21. ATELIERTAGE MENZING

 

 

 

Pressemitteilung

 

Neun Künstlerinnen und Künstler aus Menzing laden zum Atelierbesuch ein:

 

Am Samstag, 10. November und Sonntag, 11. November 2018 von 12°° bis 19°° Uhr zeigen sie im Rahmen der 21. ATELIERTAGE MENZING ihre neuesten Arbeiten.

 

Bei einem abwechslungsreichen Kunstspaziergang können die Besucher Atelieratmosphäre schnuppern und ein breites Spektrum verschiedener künstlerischer Themen und Motive entdecken:

 

So verbinden Manuela Franz und Cornelia Hohenegg in der Unterkirche von St Raphael (Waldhornstr. 52) Malerei und Schmuck zu einem beschwingten Miteinander.

 

Den Bethlehemsstadel (Lechelstr. 51) gestalten Beate und Christian Kunz mit starken Kontrasten zwischen expressiver Farbphantasie und mathematisch-konstruktiven Kompositionen.

 

Im benachbarten Gemeindesaal (Lechelstr. 51) zeigt Andrea Leuchs ihre leisen Bilder und Schriftobjekte zum Thema „Durchdachte Zeit“.

 

Federleichte Aquarelle und eigenwillige Materialmontagen gibt es im malerischen Atelier von Gerda Fischer (Ernst-von-Romberg-str.16) zu entdecken,

 

und die vielschichtigen, teils figurativen, teils abstrakten Mischtechniken von Maja Rodrian (Baldusweg 9) laden auf halber Strecke zum Verweilen ein.

 

Am Ende des Spaziergangs entfaltet Mike Keilbach (Freseniusstr.31) in seinen großformatigen Ölbildern ein spannendes, mitreißendes Welttheater,

 

während im Atelier auf der anderen Straßenseite (Freseniusstr. 24) Gabriele Strehlau mit Bildern und bemalten Türen den Blick in immer neue Räume öffnet.